Schlagwort-Archive: Neuheit

Die Heiermann-Steineboxen

Als die ersten Infos über die diesjährigen Neuheiten durchsickerten waren oftmals nur die Bezeichnungen der Sets, aber keine weiteren Infos wie Steinezahl oder gar Bilder verfügbar. Die vermuteten farbenreine Steineboxen beflügelten meine Phantasie.
Mein Wunsch, der bisher leider noch nicht in Erfüllung gegangen ist, wäre eine Steinebox mit einem dem Architecture Studio 21050. In einfacher Aufmachung, zum Preis einer großen Classic-Steinebox. Und verfügbar mit Inhalt ausschließlich in jeweils einer Farbe wie sandblau/grün, dunkelblau/rot/grün/tan oder hellgelb. Doch genug der Träumerei und zurück zur Gegenwart.
Für den Gegenwert eines Heiermanns kann man seit kurzem eine von vier Steineboxen kaufen. Jede Box beschränkt sich überwiegend auf eine Farbe, beinhaltet jedoch viele Farbtöne.

10706 Blue Creativity Box

UVP 4,99€, 78 Teile in 39 verschiedenen Varianten und 12 Farben. Bricklink-Teilewert: 7,00€.


10707 Red Creativity Box

UVP 4,99€, 59 Teile in 31 verschiedenen Varianten und 10 Farben. Bricklink-Teilewert: 4,88€.




In diesem Set könnten die Windmühlenflügel 24307, die nur in der rechten Ausführung enthalten sind für Tränen sorgen. Schade, ich hätte in einem anderen Set das Gegenstück erwartet.

Gut gefallen haben mir hier die Augen, die man auch als Dosenverschluss verwenden könnte.

10708 Green Creativity Box

UPV 4,99€, 70 Teile in 36 verschiedenen Varianten und 11 Farben. Bricklink-Teilewert: 4,10€


10709 Yellow Creativity Box

UVP 4,99€, 60 Teile in 40 verschiedenen Varianten und 13 Farben. Bricklink-Teilewert: 5,35€.

Eine exklusive Farbneuheit ist die 2×6-Platte 3795 in Bright Light Yellow.
Neu, aber in mehreren Sets enthalten ist die grüne Blume. 33291 Plate, Round 1 x 1 with Flower Edge (4 Knobs)

Da kleine Sets tendenziell etwas höher im Steinepreis liegen geht der Preis nach einem Seufzer gerade noch in Ordnung. Man hat deutlich mehr als vom regelmäßig in einer neuen Version erscheinenden Polizei-Motorrad, das neben einer Minifigur nur wenige Teile enthält. Als kleine Mitbringel, für die Schultüte oder Ostern passt das. Werde dennoch morgen in den real fahren, und mir dort die auf 29,99€ reduzierte Steinebox 10704 kaufen. Mit 900 Teilen, 3,3 ct je Teil im Sonderangebot und 4,4 ct zur UVP. Bricklink-Wert über 70€. Das ist eher nach meinem Geschmack.

Hier ein Blick in die mit den Steinen gefüllte Box 10708. Die Volumen der Box könnte für den Inhalt deutlich reduziert werden.

Dennoch. Ich freue mich über alle brauchbaren Sets im Taschengeldbereich, da ich dieses für ein sehr wichtiges Segment erachte, um bei Kindern die Freude an den Klemmbausteinen zu wecken und zu erhalten. Schade, dass die Mixels eingestellt wurden. Hier war bei einem geringeren Preis der Spielwert meines Erachtens höher.

Was mir an den Boxen ausgesprochen gut gefallen hat, war die Vorstellung der Designerin bzw. des Designers auf einer Doppelseite der Anleitung. Weitere Informationen gibt es auch online.

Es fällt schwer jemanden, der MOCs aus größeren Mengen bestimmter Steine baut, für solche Minimalboxen zu begeistern. Die Teile sind höchstens, und das auch nur in einem Fall, 8x in einem Set vorhanden.

Daher tue ich mich schwer, ein die Sets gerecht zu beurteilen. Gut gefallen haben mir die Anleitungen. Alle Modelle lassen sich gleichzeitig aus allen vorhandenen Steinen bauen. Zudem regen weitere Fotos, ohne Anleitung, die Phantasie zum Modifizieren und Kombinieren an.

Aus der Kinderperspektive erscheinen mir die Boxen auch geeignet, um zum Ersatzteilspender für Verlorengegangenes zu dienen. Eine gewisse Farbtoleranz vorausgesetzt. Zudem helfen die Boxen, die Vielfalt der Elemente kennen zu lernen und einen breit gefächerten Grundstock aufzubauen.

Diese Vielfalt hilft, Bautechniken zu lernen. Schon 4-jährigen wird gezeigt, dass man mit Konvertersteinen nicht nur nach oben bauen kann und das AZMEPs helfen, Elemente zwischen zwei Noppen zu setzen. Aus den so geschulten Kindern könnte später mal was werden.

maccaroni spinaci

So wie es ausschaut, kehrt eines der teuersten und seltensten Teilen, die regulär in LEGO®-Sets enthalten waren wieder zurück.

Im Lego Elves-Set 41188 Breakout from the Goblin King’s Fortress scheinen tatsächlich sandgrüne Maccaronis enthalten zu sein.

Auch wenn in der Freiheitsstatue die ältere Ausführung 3063 und bei den Elven die aktuelle Version 85080 zu finden sein dürfte ist das eine echte Bereicherung.

Bei dieser Entdeckung muss ich an einen Satz Marion/Brixe denken. Diese mahnte beim Kauf von Teilen zur Geduld. „Alles kommt wieder“. Wie sie doch recht hat.

Was mich noch interessieren würde. Kennt Ihr ein teureres Teil aus einem regulären Set? Die Maccaronis wurden bei Bricklink durchschnittlich für 59,21 € (gebaucht) bzw. 89,94 € (neu) gehandelt.

Screenshot aus Bricklink vom 21.02.2017

Sandgrüne Steinebox!

Schon lange stehen einfarbige Steineboxen in „Sonderfarben“ ganz oben auf meiner Wunschliste. Dieser Wunsch wurde teilweise, wenn auch nicht innerhalb der Classic-Reihe erhört.

Beim Sonntag-morgendlichen Brickset-Schauen habe ich die Bilder vieler interessanter und gelungener Neuheiten, die in Nürnberg noch nicht zu sehen waren, entdeckt. Diese zeigen wohl die Sets die auf der New Yorcker Toy Fair ausgestellt waren.

Beim Minecraft-Set 21136 The Ocean Monument bin ich hängen geblieben. Mit 120 US-$ für 1122 Teile kein Schnäppchen. Das relativiert sich angesichts des Inhalts. Ganz viel sandgrün. Sicher werden wir bald wissen, was genau die Wunderkiste enthält. Als neue Farbvariante sind sandgrüne Jumper (87580) zu erkennen.

Ausblick auf die 2017er Elemente und Sets

Inzwischen gibt es schon eine Menge Informationen und vor allem Bilder von den Sets, die 2017 erscheinen sollen.

Die Liste bei Brickset ermöglicht es, einen Überblick über das, was auf uns zukommt, zu gewinnen.

Creator Expert

Zum 10-jährigen der AFOL-Reihe gibt es ein mit dem Set 10255: Assembly Square ein neues, besonders großes Gebäude.
Aufgefallen sind mir dabei folgende neue Elemente:

  • Eckfliese 2×2 mit abgeschrägter Ecke in weiß, hellgrau, dunkelgrau und dunkelblau.
  • Bogenfliese 4×4 in hellgrau
  • die schon bekannte Bogenfliese 1×1 25269 in tan.
  • Bogenfliese 2×2 in hellgrau
  • die Ecktüre
  • einen Eck-Jumer 1×1 in tan.

Die neuen Elemente hat Brickset mit zahlreichen Fotos gewürdigt.

Classic

Bei meinem Lieblingsthema, den Steineboxen, gibt es bislang nur erste Anhaltspunkte zu dem Kommenden. Noch ohne Bild oder anderen Infos wie Steinezahl oder Preis sind dort u. A. vier Boxen gelistet.
10706: Blue Creative Box
10707: Red Creative Box
10708: Green Creative Box
10709: Orange Creative Box
Ich würde mir ja so etwas, wie das Architecture Sudio mit anderen Farben wünschen. Am liebsten in sand* und dark*-Tönen.
Aber auch nach Abnahme der AFOL-Brille, die etwas andere Präferenzen hervorbringt, finde ich diese Entwicklung einen Schritt in die richtige Richtung. Die Boxen der vergangenen Jahre haben tolle Steine zum unschlagbaren Preis mitgebracht. Aber mit der Form- und Farbvielfalt waren dem Bautrieb aus einem Set heraus doch enge Grenzen gesteckt.
So lange die Boxen nicht ausschließlich die Grundtöne der jeweiligen Farben enthalten sollten freue ich mich schon sehr auf diese Neuerung in 2017. Trotz der allenfalls vagen Vermutung auf das was kommen wird.

Juniors

10740: Fire Patrol Suitcase. Hier ist mir der Anhänger aufgefallen.
Da ich nicht vermute, dass in einem Junior-Set eine wilde Snotorgie stattfindet, vermute ich dass sich hier ein inverses Gegenstück zu 6191 Brick, Modified 1 x 4 x 1 1/3 No Studs, Curved Top ankündigt. So wie es ausschaut, als 2×4.

Creator

Auch wenn die Beschreibung 31054: Blue Express Train Hoffnungen auf ein neues Eisenbahnset wecken. Drumherum sind Sets im (mutmaßlichen) 20€-Bereich angesiedelt. Das wird wohl kein richtiger Zug. Auch wenn das toll wäre.
Der 31058: Mighty Dinosaurs bringt
60478 Plate, Modified 1 x 2 with Handle on End – Closed Ends sowie 47755 Wedge 4 x 3 Open with Cutout and 4 Studs in dunkelgrün.

DC Super Hero Girls

41235: Wonder Woman Dorm Room. Bizarr ist das transparente Motorrad. Vermutlich bedruckt.

Friends

41300: Puppy Championship. Die Treppe scheint eine gute Lösung zu sein. Hoffentlich auch mal in normaleren Farben.
41305: Emma’s Photo Studio. Hier ist mir der Eimer in Dark Orange aufgefallen. Im Vordergrund ein interessanter, beklebter 1×4 Bogenstein.
41306: Mia’s Beach Bike. Der Roller kommt jetzt auch in Medium Lavender (?).

Technik

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums von „Technik wie in Wirklichkeit“ erscheint eine Menge neuer Sets.
Besonders hat es mir die 42060: Roadwork Crew mit Pritschenwagen, Anhänger und Kleinbagger angetan.
Die 42063: BMW R 1200 GS Adventure wirkt trotz des relativ hohen Abstraktionsgrad absolut realistisch.

City

Auch in Billund hat man sich auf das aktuelle Vorgehen der Kriminellen eingestellt. Statt eine Bank zu überfallen werden heute vor allem Geldautomaten gesprengt. Daher liegt dem 60136: Police Starter Set der zugehörige (nachgebildete) Sprengstoff bei.
Keine neue Form wurde bei der Fron des Sportwagens aus dem Set 60138: High-speed Chase kreiert. Hier wurde m. E. nur die Rennwagenschnauze 93589, in der neuen Farbe Dark Red, clever verbaut.
Beim 60140: Bulldozer Break-In fällt die neue Fliese in 3×4, hier hellgrau, auf. Zudem trägt die Polizistin neben der Mütze mit Haarpracht.
Der 60143: Auto Transport Heist enthält das klassische Motorrad in normalem rot.
Das 60144: Race Plane scheint den neuen Radkasten als Motorabdeckung in rot zu enthalten. Scheinbar handelt es sich um ein 1×4 Radkasten mit angesetzter 2×4-Platte. Somit ist das Teil leider erst ab 6w zu gebrauchen.
Im 60146: Stunt Truck ist der Radkasten in schwarz und orange enthalten-.

Nexo Knights

Die Käsereibe 61409 scheint es im Set 70347: King’s Guard Artillery auch in trans-orange zu geben.
Die Battle Suit-Sets, wie z.B. 70362: Battle Suit Clay bringen einen Halter für drei der 22385 Pentagonal-Fleisen mit. Mal schauen, was sich mit dem Teil sonst noch machen lässt.
Der 70364: Battle Suit Aaron enthält die abgeschrägte Eckfliese in lime.

Speed Champions

Hier ist mir vor allem die Ankündigung des Sets, noch ohne Bilder, 75881: 2016 Ford GT & 1966 Ford GT40, aufgefallen.
Ob es sich dabei um die beiden aus dem offiziellen Video handelt? Tobi Bricoon hat beide bereist digital nachgebaut

Wie immer werden diese Sets nur ein erste Appetithappen sein. Und ohne die Glaskugel zu sehr zu strapazieren werden damit wieder eine Menge neuer Elemente sowie bekannter Elemente in neuen Farben erscheinen. Ob das lang ersehnte mit dabei ist?

Aus jeden Fall steht jetzt schon fest, 2017 wird ein spannender Neuheitenjahrgang.

1000 Steine

Das ist nicht nur meine Lieblingscommunity für unsere geliebten Klemmbausteine, sondern das ist auch die Menge an „Material“ in der neuen Steinebox 10705 aus der Classic-Reihe.
10705-01
Die Box enthält genau 1000 Steine in 42 verschiedenen Farben und 104 verschiedene Elemente. Das Gewicht der Steine beträgt knapp ein Kilogramm. Die unverbindliche Preisempfehlung der Box beträgt 39,99 €. Günstiger habe ich diese bislang leider noch nicht gesehen. Auch in „meinem“ Real-Markt war diese bei der 20%-Aktion vergangenen Freitag leider nicht verfügbar.
10705-06
Da mich die Inventar-Liste doch neugierig gemacht hat, habe ich trotz meiner Sozialisation im Schwabenland zugeschlagen. Bei Bricklink gehen die enthaltenen Teilen in Summe durchschnittlich für knapp 100€ über den virtuellen Tresen.
10705-02
Die etwas bis zur halben Höhe gefüllte Box enthält verteilt auf neun farblich vorsortierte Tüten viele Teile in „dark*“-Farben sowie neue und seltene Elemente und Farbvarianten. Nur bei knapp der Hälfte der Steine handelt es sich um „Basics“. Meist sind die Elemente 4x enthalten.
10705-03
Mein persönlicher Favorit ist das Slope, Curved 2 x 1 No Studs (11477) in Bright Light Yellow. Auch in anderen Farben meines Erachtens einer der nützlichsten Steine die in der letzten Zeit neu kreiert wurden.
10705-04
Die Modelle aus der beigefügten Anleitung sind ganz nett zu bauen. Die Instrukrtionen für weitere Modelle gibt es unter lego.com/classic zum Download. Mein persönlicher Favorit ist dabei die Eule.
10705-05
Für mich eine klare Empfehlung. Und zwar für jeden, egal ob Lego-Anfänger im Kindesalter oder gesetzter AFOL mit großem Vorrat. Wenn es die Box in Rahmen einer Sonderaktion geben sollte, werde ich sicher noch ein paar dazukaufen.

Eine wahre Flut neuer Teile

Kürzlich wurde eine wahre Flut neuer Teile veröffentlicht. Brickset listet für den 05.06.2016 2385 neue Postionen.
Bricklink ist bescheidener und listet für das aktuelle Jahr 116 neue Formvarianten.
Die Diskrepanz zwischen den Zahlen kommt daher zustande, das bei Brickset auch Teile, die bereits früher einmal erhältlich waren, aber eine neue Element-ID erhalten haben, als neues Teil aufgeführt werden. Dazu kommen die neuen Farbvarianten alter und neuer Formen hinzu.

Eine erfreuliche Neuauflage ist z. B. der Inverse 1×2 Dachstein in dunkelblau (3665). Diesen gab es zuvor im Jahre 2005 in einem einzigen Set. Entsprechend orbitant waren die Preise, die bei Bricklink aufgerufen wurden.

Die Menge neuer Teile muss ich selbst erst einmal verkraften, um dann näher zu berichten.

Kein Kater am Tag danach

Die erste Auswertung der meist nicht sonderlich hochauflösenden Fotos der Sets des kommenden Jahr liefert einige tolle neue Elemente:
– sandgrüne, inverse 2×2-Slopes (vermutlich einschließlich der zugehörigen Ecken) in einer Classic-Bausteinebox
– das Geheimnis um die Bodenfliesen im Schalterraum der neuen Bank dürfte mit dem Nexo Knights „Motorrad“ geklärt sein, das eine solche Fliese an prominenter Stelle trägt
– bei den Nexos gibt es auch eine 1×1 „Käsepyramide“
– eine neue Flamme, die nur bei Ninjago, nicht jedoch in den Feuerwehrsets zu finden ist.
– dunkelgrüne Radkästen beim Chopper Transporter
– 45°-Dachsteine inkl. Ecken in Light Aqua im Arendelle Castle Celebration Im selben Set gibt es weiße Blätter 4×3.
– Die Zipfelmützen gibt es in mehreren Sets. Vielleicht lassen die sich auch als Mauerwerks-Deko einsetzen. Auch wenn ich vermute, dass diese wie der anderer Friends-Haarschmuck befestigt werden.
– abgerundete 1×1-Fliesen bei den Mixels.

Sonntag mit teuren Konsequenzen

Das Loch im Geldbeutel wurde diesmal nicht durch die Sonntagaangebote von Galeria Kaufhof gerissen. Diesmal waren es die ersten Ankündigen neuer Sets im Jahr 2016. Also Möglichkeiten, das Weihnachtsgeld, so denn es noch welches gibt, zu verplanen.

Die erste Möglichkeit sind die Mixels, die jetzt als Feuerwehrleute, Piraten und Zahnarzt erscheinen.

Schon wenige Minuten später veröffentlichte Dirk, Ambassador von 1000steine.de die Fotos des neuen modularen Haus. Ein wirklich fantastisch gelungenes Gebäude mit vielen neuen Teilen in tollen Farben. Sowohl aufgebau, als auch als Teilespender wird es bestimmt eine tolle Figur machen. Die kleinen Szenen beinhalten einigen Witz, bis hin zur Geldwäsche des Waschsalons. Und auch Bankräuber machen sich auf dem Dach zu schaffen. Die Verbrecher können in aller Ruhe ihr Unwesen treiben, da es bisher noch keine modulare Polizeistation gibt.
Neben den sandgrünen Fenstern inkl. der Bogenfesnter und den grauen „Goldbarren“ als Fassadenverkleidung ist mir die Bodenverkleidung im Schalterraum aufgefallen. Das sieht verdammt nach 2×3 Fliesen in Fünfeck-Form aus. Lassen wir uns überraschen!

Brickset hat dann auch noch zahlreiche Sets, die im Laufe des Jahres 2016 erscheinen sollen veröffentlicht. Seit dem ist die Seite kaum noch zu erreichen.

Besonders aufgefallen ist mir
– das Fahrrad in Bright Light Orange das auch in einem weiteren Set geliefert wird
– das Rentier
– noch eine neue Fliesenart (diesmal 1×1) scheint der Oberkiefer des Mixels mitzubringen
– wenn auch sehr amerikanisch angehaucht, ist der Drehleiter-Sattelschlepper eine angenehme Abwechslung im Dauerbrenner-Thema Feuerwehr
– nachdem die Gefangenen aus den Polizeistationen der letzten Jahre dauernd ausgebrochen ist, versucht man es jetzt mit einer Gefängnisinsel 😉
– Amerikanische Pickups sind überhaupt nicht mein Ding. Aber der F150, der Hot Rod und vor allem der Anhänger stehen für eine Qualität, die ich bisher nicht nicht den Speed Champions verbunden habe.
– auch die Rennsport-Legende Porsche 917 wird umgesetzt. So weit man auf dem Foto erkennen kan, zwar mit vielen Sticker. Aber ie Proportionen wirken authentisch.

Bereits der erste Appetithappen macht großen Hunger auf das was 2016 kommen wird.