Forever Sorting – mal wieder

Es ist mal wieder überfällig. Die zusammengesammelten Bausteine müssen dringend wegsortiert werden. Auch zum „Schlachten“ gekaufte Sets, wie die Steinebox 10702, die es kürzlich im Rahmen von 20%-Aktionen bei real,- mehrmals für knapp 16 € gegeben hat wollten auseinandergenommen und sortiert sein.

Die Göttergattin hatte schon gedroht, alles in eine Kiste zu werfen. Zudem habe ich mehrfach Teile gekauft, die ich eigentlich in ausreichender Menge besitze. Weil diese irgendwo, aber nicht dort wo sie hingehören, lagern.

Der Feiertag bot sich an, das fortzuführen was begonnen, aber nie wirklich vorangeschritten ist.
sortieren_01
Im Wohnzimmer habe ich zahlreiche Kisten aufgestellt, um die Elemente grob vorzusortieren. Dabei gehe ich ähnlich wie Tom Alphin vor. Darin wird erst einmal nach groben Kategorien, wie

  • 2er Basics
  • 1er Basics
  • 1er Platten
  • 2er Platten
  • Platten ab 3×3
  • Dachsteine
  • Kurvensteine
  • Fenster und Türen
  • Räder
  • Konvertersteine und Jumper
  • Figurenteile und Figurenzubehör
  • alles Andere
  • besondere Teile, die nicht verschwinden sollen

vorsortiert. Technik, Bionicle und Großteile waren diesmal kaum dabei.
Anschließend wird das Feinsortierte entweder weiter sortiert oder direkt in die entgültigen Lagerbehältnisse einsortiert. Das klappt ganz gut und die Erfolge sind schnell sichtbar.

Die 1er Platten landen in einer 2500ml-Eisbox. Daraus fische ich zuerst die Längsten raus. Und dann immer kürzer. So klappt auch bei dieser Menge recht gut, diese direkt in das Magazin zu sortieren. Für die kleineren Elemente habe ich im Foto 1750ml-Boxen von Xenos verwendet.

Die größeren Platten, die in einer 22 l-Samla-Box landen werden hingegen erst nach Farben sortiert, bevor sie feinsortiert werden.

So weit bin ich zufrieden. Allerdings fürchte ich, dass die Restteile noch länger in ihrer Kiste schlummern werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.